Der Hof

Der "Vierseithof am Steinbruch" ist ein altes Bauerngehöft aus dem

Jahr 1769, in Röthenbach, einer Gemeinde der Stadt Rodewisch.

Die Lage in unmittelbarer Nähe zum Wildenauer Steinbruch war Namensgeber.-

Der Hof wurde bis 2011 landwirtschaftlich genutzt. Unmittelbar an das Hofgelände grenzen insgesamt 14 ha Weideland.

Davon sind ca 1,5 ha fest als Alpakaweide eingezäunt. Den Eseln steht eine mobile Weide von 5000 qm zur Verfügung. Alle Tiere werden im Offenlaufstall gehalten und können sich rund um die Uhr frei bewegen.

Mittlerweile beherbergt das Hofgelände 7 eigene Esel, 21 Alpakas, 2 Hunde, 14 Katzen, 4 Mini Hängebauchschweine, eine Ziege und 3 Kanninchen.